Christina Dissmann
Christina Dissmann Praktizierende Anwältin seit über 25 Jahren

Sind Sie selbst Geschädigte/r oder Angehörige/r eines Opfers und suchen rechtliche Hilfe bei:

schwersten Körperschäden mit dauerhaften Behinderungen und Verlust der Erwerbsfähigkeit, z.B. Querschnittslähmung, Amputationen etc.?
Hirnschädigungen, schwersten Traumata und anderen schwersten Beeinträchtigungen etc.?
Todesfall durch Fremdverschulden?
Dann bin ich für Sie da. Gerne berate ich Sie - rufen Sie mich an und ich beantworte Ihre Fragen. Jetzt Termin vereinbaren

Ich vertrete Sie als Unfallopfer oder Angehörige/n eines Todesopfers bundesweit - darauf können Sie sich verlassen!

  • Ich berate Sie als Opfer oder Angehöriger schnell, kompetent und absolut zuverlässig
  • Ich setze mich mit voller Kraft für Sie ein und kümmere mich um jegliche Korrespondenz zur Regulierung des Schadensfalls
  • Dank meiner über 23-jährigen Erfahrung kenne ich mich bestens aus und führe Sie sicher durch die oft schwierigen rechtlichen Prozesse
  • Ich sorge für Ihr Recht
  • Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten arbeite ich auch auf Basis eines Erfolgshonorars - sprechen Sie mich gerne darauf an
Kontaktieren Sie mich

Ihre Fragen zu Personengroßschäden durch Fremdverschulden

Meine Antworten als Ihre Anwältin & als Expertin

Können wir Sie unverbindlich kennenlernen?

Selbstverständlich! Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie gleich eine E-Mail. Ich freue mich, Ihnen helfen zu können!

Was soll ich tun, wenn ich oder mein Angehöriger nach einem fremdverschuldeten Unfall schwer verletzt sind?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf - gerne auch über mein Notfall-Telefon unter +49 (0) 173 422 75 23. Ich beantworte Ihre Fragen und kläre über die ersten notwendigen Schritte auf. Dann reise ich - je nach Zustand des Opfers - sofort im Krankenhaus an oder vereinbare mit Ihnen zeitnah einen persönlichen Beratungstermin.

Ich kann mir einen Anwalt nicht leisten - was soll ich tun?

Die Anwaltskosten für diese streitwerthohen Verfahren zu zahlen, ist für viele Betroffene unmöglich - selbst eine Rechtsschutzversicherung übernimmt oft nicht alle anfallenden Kosten. Ich kann Ihnen trotzdem helfen: In Ihrem Fall ist ggfs. die Vereinbarung eines Erfolgshonorars möglich. Das heißt: Sie zahlen kein Honorar an mich, erst dann, wenn wir Erfolg haben. Haben wir keinen Erfolg, zahlen Sie auch kein Honorar! Das prüfe ich gerne für Sie – lassen Sie uns darüber sprechen!

Mein Angehöriger ist bei einem Unfall ums Leben gekommen - welche rechtlichen Schritte muss ich einleiten?

Natürlich berate ich Sie ganz individuell zu Ihrem Fall und weiss, was zu tun ist - rufen Sie mich gerne jederzeit an. Wenn ein Angehöriger getötet wurde, vertrete ich Sie zivilrechtlich und mache Ansprüche auf Schadensersatz und Schmerzensgeld (sog. Schockschäden) geltend. Darüber hinaus begleite ich Sie als Angehörige im Strafverfahren als Nebenklagevertreterin. Die Details klären wir in einem persönlichen Gespräch.

News & Aktuelles

Aktuell vertrete ich u.a. eine 1986 geborene Mandantin, die im Jahre 2000 durch einen fremdverschuldeten Verkehrsunfall querschnittgelähmt wurde. Sie, damals 14 Jahre alt, wurde von dem Hausanwalt der Eltern vertreten. Dieser, leider nicht spezialisiert auf Personengroßschäden, vertrat die Mandantin bis offiziell Ende 2019, schloss im Jahre 2015 einen Vergleich, der der Mandantin u.a. monatliche Ansprüche sicherstellte, von insgesamt 2.500,00 €, davon 1.600,00 € für den sog. Erwerbsschaden, was in Ordnung war, aber nur 900,00 € für persönliche sonstige Ansprüche. Die gegn. Versicherung stellt sich auf den Standpunkt, dass hiermit der sog. Haushaltsführungsschaden (die Fähigkeit, den Haushalt zu führen) und die Pflegeleistungen, die schon seit 20 Jahren durch die Mutter geleistet werden, abgegolten seien.

Fatale Folgen! Was ist, wenn die Mutter krank wird oder stirbt? Für 900,00 € lässt sich wohl kaum ein Pflegedienst beauftragen, der schliesslich 24 Stunden bereit stehen muss und mindestens 8,5 Stunden an Grundpflege und Assistenzzeiten erbringt. Die Mandantin müsste in ein Heim, das vom Sozialdienst subventioniert wird. Die Umstände, raus aus ihrer gewohnten Umgebung und das auch noch in der Coronapandemie, möchte sich meine Mandantin nicht vorstellen.

Ich habe den Anwalt wegen erheblicher Anwaltsfehler in Höhe von aktuell knapp 600.000,00 € vorläufig verklagt.. Seine Vermögenshaftpflichtversicherung reicht nicht aus. Oft ein Fehler von Anwälten, die in der Versicherungsprämie sparen wollen, aber sich selbst in den Ruin wirtschaften. Wenn die Klage zugestellt wird und der gegn. Anwalt seine Erwiderung schreibt, sind wir gespannt. Denn er wusste nichts von der Existenz des Haushaltsführungsschadens und dem Anspruch auf Pflegeleistungen, auch wenn eigene Angehörige die Pflege übernehmen. Das hat er selbst bestätigt.

Ausländische Familie möchte sich in Deutschland niederlassen und fahren zu fünft in einem Golf auf der Autobahn. Betrunkener rammt das Auto bei Schnee und Regen. Der Golf schleudert von der Autobahn, Unfallverursacher flüchtet. Von den fünf Insassen einer tot und eine, meine 25 Jährige Mandantin ab Hals querschnittgelähmt, die anderen u.a. der Lebensgefährte meiner Mandantin schwer verletzt. Der Täter stellt sich, einen Tag nach dem Unfall. Offensichtlich war er im Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Alle unvermögend, ich vertrete die Querschnittgelähmte. Sie bekommt sehr viel Geld, zunächst über 850.000,00 €. Sie vertraut ihrem Lebensgefährten und später Ehemann. Dieser wird Opfer eines Mordes. Die Mandantin beauftragt mich wieder, die Bankgeschäfte zu klären… Das Bankkonto ist leer. Der Ehemann hat die Mandantin hintergangen und Unterschriften von Überweisungen gefälscht. Die Bank prüft es nicht und wird von mir verklagt- erfolgreich….




Für diese Mandanten habe ich mich u.a. bereits erfolgreich eingesetzt:

"Frau Dissmann hat mich hervorragend im Zuge eines Verkehrsunfalls vertreten. Sie war jederzeit telefonisch und per E-Mail für mich erreichbar und setzte sich hingebungsvoll für mich ein. Man erkennt sofort ihre langjährige Erfahrung. Durch ihre selbstbewusste und kompetene Art hat sie mich in dieser schweren Zeit super unterstützt. Hier ist man defintiv an der richtigen Adresse!"

Martyna R.

"Es war ein trauriger Januartag als ich und meine Familie Opfer eines verheerenden Verkehrsunfalls geworden sind. Wir fühlten uns damals verloren und sprachen nicht einmal Deutsch. Frau Dissmann hat uns von den ersten Tagen an und dann über einen Zeitraum von mehreren Jahren unterstützt, bis wir die besten Lösungen für eine Situation gefunden haben, die zunächst unmöglich und unerträglich schien. Ihre Energie, ihre Durchsetzungskraft und Konsequenz haben uns geholfen, unser Recht zu bekommen und von vorne anzufangen. Wir sind ihr zutiefst dankbar für Alles, was sie für uns getan hat."

Violeta O.